LF20 KatS

Das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz ist ein Fahrzeug des Landkreises Neuwied und dient dem überörtlichen Katastrophenschutzes. Zusammen mit dem Schlauchwagen 2000, der in Puderbach stationiert ist, bildet das Fahrzeug eine Wasserförderungskomponente. Das Fahrzeug ist für die Brandbekämpfung und einfache technische Hilfeleistungen ausgestattet.

Im Löschzug wird es unterstützend zum Tanklöschfahrzeug und Vorausrüstwagen eingesetzt. Der Löschwassertank des LF20 KatS fasst 1000 Liter. Neben der Beladung für zwei Löschgruppen ist auf dem Fahrzeug eine Tragkraftspritze, 600 Meter B-Schlauch, ein 5000 Liter Faltbehälter und ein Stromerzeuger verladen.

 

 

 

Drucken