Notruf 112

 

Gebäudebrand Dachgeschoss im Vollbrand

Brandeinsatz
Brand 3
Einsatzort Details

Meinborn
Datum 14.05.2024
Alarmierungszeit 18:23 Uhr
Alarmierungsart Funkmelder und Sirene
Mannschaftsstärke 70
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Kirchspiel Anhausen
Feuerwehr Rengsdorf
Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus
    Polizei
    Rettungsdienst
    Andere Feuerwehren
      Feuerwehr Kurtscheid
        Feuerwehr Breitscheid
          Feuerwehr Waldbreitbach
            sonstige Kräfte
            Fahrzeugaufgebot   MTF  LF 20 KatS  VRW  TLF 16/25  MZF 1  DLK (23/12)  Funkstreifenwagen  NEF Notarzteinsatzfahrzeug  RTW Rettungswagen  Fahrzeuge anderer Feuerwehren

            Einsatzbericht

            Meinborn. Am Dienstagabend, den 14.05.2024 um 18:23 Uhr wurde die Einheit Kirchspiel Anhausen der Feuerwehr Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach mit dem Stichwort B3.01 Gebäudebrand in Meinborn alarmiert. Durch die schnell ausgerückten Feuerwehrkräfte wurde bereits auf der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung festgestellt und an die Feuerwehreinsatzzentrale Rengsdorf durchgegeben.Bei Eintreffen des ersten Feuerwehrfahrzeuges stand das ausgebaute Dachgeschoss eines Wohngebäudes im Vollbrand und die Flammen schlugen aus allen Fensteröffnungen. Das Gebäude liegt in einer kurzen Sackgasse, was die Zugänglichkeit erschwerte und auch die Rückseite des Gebäude konnte nur über die Nachbargrundstücke erreicht werden.

            Der Hausbesitzer und zwei weitere Personen hatten das Gebäude bereits verlassen. Der Hausbesitzer hatte bei eigenen Löschversuchen Rauchgase eingeatmet und wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Er wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

            Aufgrund des Stichwortes wurde mit der Alarmierung auch die Drehleiter und das Tanklöschfahrzeug der Einheit Rengsdorf besetzt und rückte zur Einsatzstelle aus. Zur direkten Unterstützung wurde die Einheit Oberraden-Strassenhaus alarmiert. Der direkte Löschangriff, besonders im Innenangriff zeigte sehr schnell Wirkung und eine Ausbreitung auf weitere Gebäude in der dichten Bebauung konnte verhindert werden.

            Im weiteren Verlauf wurden weitere Feuerwehren alarmiert. Die Einheiten Kurtscheid und Breitscheid unterstützten mit Atemschutzträgern.

            Die Einheit Rengsdorf besetzte den Einsatzleitwagen und sorgte für Logistik, Versorgung und Verpflegung. Durch die Einheit Waldbreitbach wurde die Dekontamination der Einsatzkräfte durchgeführt und Wechselkleidung an die Einsatzstelle gebracht. Viel Arbeit im Anschluss hatten die Einheit Oberraden-Strassenhaus mit der Reinigung und Pflege der Schläuche sowie die Einheit Anhausen mit Reinigung und Prüfung der Atemschutzgeräte.

            Mit Nachlöscharbeiten und einer ständigen Brandkontrolle endete der Einsatz auch für die Einheit Anhausen und das Objekt konnte an den Besitzer und die Polizei übergeben werden.
            Im Einsatz waren 70 Feuerwehrkräfte, die Schutzpolizei, der Regelrettungsdienst und die Energieversorger.

             

            Kontakt

            Notruf Feuerwehr und Rettungsdienst 112

            Feuerwehr Kirchspiel Anhausen

            Neuwiederstraße 40

            56584 Anhausen

             

            Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.